Ausgewählte Publikationen und aktuelle Vorträge

 

Monographien:

- Grundbefähigungen: Zum Verhältnis von Ethik und Ökonomie, Paderborn: Mentis 2006

- Moralisches Wissen: Grundriss einer reliabilistischen Moralepistemologie, Münster: Mentis 2013.

- Willenlos: Der Willensbegriff zwischen antiker Moralpsychologie und modernen Neurowissenschaften. Mentis 2017

Herausgabe:

-Wahrheit in Wissenschaft und Ethik. Paderborn 2008.

- Metaethik - Klassische Texte, mit Bert Heinrichs, Berlin: Suhrkamp 2016 (in press)

Artikel in Jahrbüchern und Zeitschriften:


  1. -,Against Strong Ethical Parity: Situated Cognition Theses and Transcranial Brain Stimulation‘. Frontiers in human neuroscience, 11(171) 2017. doi:10.3389/fnhum.2017.00171

  2. -

  3. -‚‘Enhancement’ Ein Begriff zwischen Definitionshoheiten’. In: Jahrbuch Wissenschaft und Ethik 2016, Berlin und New York, S. 71-99


  1. -‚Singularität und Uploading – Säkulare Mythen’. In Aufklärung & Kritik 3 (2015), S.185-197.


-‘The numbers don‘t fit- A problem for reliabilism‘. In Epistemologia 1 2014, S. 96-105.


-,On the relation of psychiatric disorder and neural defect‘, in: Frontiers in Psychology 5. (2014).


-(mit  Orsolya Friedrich): ,Autonomie als Rechtfertigungsgrund psychiatrischer Therapien‘, in:  Ethik in der Medizin (online first) 2014. doi:10.1007/s00481-013-0284-2.


-‘Neuropsychiatrische Gnadenfrist? Zwischen Symptom und Diagnose.‘ mit U. Langenberg, W. Klitzsch, U. B. Barnikol. In: Nervenheilkunde 31 (4) 2012,  237-245.


-‘The promises and perils of non-invasive brain stimulation.‘ International Journal of Law and Psychiatry 35(2) 2012, 121-129


-‘The Sensitivity of Neuroimaging Data.‘ in: Neuroethics, 5 (2012), 2, S. 185-195


-‚Wissenschaftsethische Probleme von Biopatenten‛. In: Honnefelder, Ludger und Sturma, Dieter (Hg.) 2008: Jahrbuch Wissenschaft und Ethik, Berlin und New York, S 181-206. Doi: 10.1515/9783110196832.1.181


-‚Grundbefähigungsgleichheit im Gesundheitswesen‛. In: Ethik in der Medizin, 17 (2) 2005, S. 90-102. Doi: 10.1007/s00481-005-0368-8


-‚Ethische Aspekte der Neurobionik‛. In: Honnefelder, Ludger und Streffer, Christian (Hg.) 2003: Jahrbuch Wissenschaft und Ethik, Berlin und New York, S. 201-225.


Artikel in Sammelbänden (Auswahl):


‚Einleitung‘ (mit Bert Heinrichs)  In: Heinrichs, Bert und Heinrichs / Jan-Hendrik (Hg.) 2015: Metaethik, Berlin: Suhrkamp 2016, S. 9-28.


‚Semantische Fragen in der Metaethik‘. In: Rüther, Markus: Grundkurs Metaethik, Münster: Mentis 2016,S. 137-148.


‚Eine kurze Geschichte der Metaethik. (mit M. Rüther). In: Rüther, Marcus (Hg.): Grundkurs Metaethik, Münster: Mentis 2016, S. 15-36.


'Trans-human-ism: Technophile Ethos or Ethics in a Technological Age?’ ’, in: Sorgner, Stefan / Deretic, Irinia (Eds.): From Humanism to Meta-, Post- and Transhumanism?. New York / Frankfurt am Main: Lang 2016, S. 243-256.


‚Enhancement nüchtern Betrachtet‘. In: Schütz, Ronja /  Hildt, Elisabeth / Hampel, Jürgen (Hg.):  Neuroenhancement. Interdisziplinäre Perspektiven auf eine Debatte. Bielefeld: Transcript 2016, S. 146-160.


,Wahrnehmung und Anerkennung personaler Fähigkeiten bei Demenzpatienten‘ (Schlussbericht des Teilprojektes 4 im Verbundprojekt 'Person und Demenz'), (Mit Cornelia Karger), TIB Leibnitz Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften Hannover 2015


‚Epistemischer Pluralismus mit oder ohne ontologische Festlegungen?’. In: Schoene-Seifert, Bettina; Muders, Sebastian; Rüther, Markus und Stier, Marco (Eds.) 2015: Willensfreiheit im Kontext, Paderborn: Mentis, S. 43-48.


-‘Gegen Fundamente: Nussbaums ethischer Kohärentismus‘. in: Fürst, Alfons und Müller, Klaus (Hg.) 2010: Natur und Normativität, Münster, S. 63-86.



-‚Capabilities: Egalitaristische Vorgaben einer Maßeinheit‛. In: Otto, Hans-Uwe und Ziegler, Holger (Hg.) 2008: Capabilities – Handlungsbefähigung und Verwirklichungschancen in der Erziehungswissenschaft, Wiesbaden, S. 54-68.


-‚Mit Mill auf der Suche nach empirischen Erkenntnissen in der Ethik‛. In: Heinrichs (Hg.) 2008, S. 77-98.


-‚Die Anwendbarkeit etablierter ethischer Begriffe auf aktuelle bioethische Problemstellungen‛. In: Hübner, Dietmar (Hg.) 2006: Dimensionen der Person: Genom und Gehirn, Paderborn, S. 57-82.


-‚Die Rolle alltagspsychologischer Begriffe in der Hirnforschung - Methodische Überlegungen am Beispiel Kreativität‛. In: Abel, Günther (Hg.) 2005: Kreativität XX. Deutscher Kongress für Philosophie. Sektionsbeiträge Band 1: Berlin, S. 773-882.


-‚Menschenrechte, Moralität und Kulturen‛. In: Loth, Wilfried (Hg.) 2005: Europäische Gesellschaft - Grundlagen und Perspektiven. Wiesbaden, S. 11-26.


-‘Ein Argument kontraktualistischer Herrschaftsbewertung‘. In: Meumaier, Otto / Sedmak, Clemens / Zichy, Michael (Hgg.) 2005: Philosophische Perspektiven. Frankfurst / Lancaster: Ontos, S. 44-49


-‚Mensch-Maschine Interface‛. (Zusammen mit Hans-Peter Riegel) In: Christaller, T. und Decker, M. (Hg.) 2001: Robotik. Perspektiven für menschliches Handeln in der zukünftigen Gesellschaft. Materialienband, Bad Neuenahr-Ahrweiler, S. 7-73.


Handbuchartikel:


‚Grundgüter und Fähigkeiten’, in: Mieth, Corinna et al. (Eds.) Handbuch Gerechtigkeit, Stuttgart / Weimar: Metzler 2016, S. 274-279.


‚Willensschwäche’. In: Kühler, Michael und Rüther, Markus (Eds.) Handbuch Handlungstheorie. Stuttgart / Weimar: Metzler 2016, S. 177-184.

‚Moralischer Zufall’ mit Anneli Jefferson. In: Kühler, Michael und Rüther, Markus (Eds.) Handbuch Handlungstheorie. Stuttgart / Weimar: Metzler 2016, S. 228-235.


http://orcid.org/0000-0002-0560-8483


Nächster Vortrag:


Chancen und Herausforderungen künstlicher Intelligenz (in Unternehmen). Aktionsgemeinschaft Soziale Marktwirtschaft, Ludwigshafen, 29 Juni 2017